TissUse

Diese Session: garantiert tierversuchsfrei

TINCON Berlin 2016
| 27. Mai 2016, 16:00–16:30 Uhr |

[caption id="attachment_4264" align="alignleft" width="300"](Foto: Kai Schreiber, Flickr, zur Lizenz: CC2.0 https://goo.gl/VZ48Ct) (Foto: Kai Schreiber, Flickr, zur Lizenz: CC2.0)[/caption]

Rettet die Ratten! Und Affen! Und Mäuse sowieso! Multi-Organ-Chips sind stark verkleinerte Versionen des menschlichen Organismus. Mit ihrer Hilfe soll es in Zukunft möglich werden, auf eine Vielzahl von Tierversuchen bei der Erprobung von neuen Medikamenten und anderen Substanzen zu verzichten. Und das Beste: Weil die Chips so klein sind, kann man sie sich live auf der Tincon ansehen!

Sprecher*in

  • TissUse

    Biotech-Wissenschaftler

    TissUse ist eine Berliner Firma, die durch den Nachbau des menschlichen Organismus auf einem Computerchip Tierversuche überflüssig machen …

    Profil von TissUse →

Deine Spende für die TINCON

Unsere gemeinnützige Arbeit ist nur durch Spenden, Förder*innen und Partner*innen möglich. Wir benötigen daher auch deine Unterstützung! Alle Infos gibt es auf unserer Spenden-Seite.

Vier Jugendliche sitzen um einen Tisch und benutzen Lötkolben, während weiter Jugendliche ihnen dabei zusehen.

Partner*innen

Hauptförder*innen der TINCON 2024

Kooperationspartner*innen der TINCON 2024

TINCON
liebt
dich.

Zeichnung von Grumpy Cat