Das U21-Team 2020 legt los!

Die TINCON Berlin startet endlich in die heiße Phase. Das heißt: Die TINCON braucht eine Location, gutes Essen, ein starkes Programm und natürlich junge Menschen auf- und vor den Bühnen. Dabei ist eines klar: Die TINCON ist ein Festival von, für und mit jungen Leuten. 

Es gibt genug Veranstaltungen, auf denen alte weiße Männer uns jungen Leuten sagen, was wir können, sollen und dürfen. Die TINCON will das besser machen. Genau deswegen gibt es uns, das U21-Team. Dieses Jahr in der dritten Ausgabe und mit mindestens 20% mehr Pop! Versprochen. 

Wir sind neun junge Menschen, die alle noch offiziell auf die TINCON als Besucher*innen gehen dürften. Das reicht uns aber nicht, und deswegen mischen wir seit nun zwei Wochen das TINCON-Büro auf. Wir werden das Ü21-Team unterstützen, über die heißesten TikTok-Trends updaten und mit Unmengen utopischer Ideen bombardieren.

Um die TINCON aktiv mitzugestalten, z.B. in Form einer U21-Bühne, werden wir selbst Speaker anfragen, Produktionspläne erstellen, Instastories aufnehmen und Blogposts schreiben. 

Unser Programmteam ist schon dabei, die Handys potentieller Speaker*innen heißlaufen zu lassen. Amelia, Laura und Jonas entwerfen gerade ein Programm für die U21-Bühne.

Für die Umsetzung der Bühne ist das Produktionsteam verantwortlich. Loic, Rufus und Malte werden Produktionspläne schreiben, die Location auschecken und während der TINCON sehr professionell mit Funken über das Gelände laufen.

Last but not the least, das Redaktionsteam! Wir sind Toni, Anna und Yannick und unter anderem für diesen Post zuständig. Die TINCON lebt nur, wenn sie auch gehört wird. Und wenn junge Menschen inhaltlichen Input geben. Darauf wollen wir aufmerksam machen – sei es auf Insta, in Schulen und in Funk und Fernsehen. Wir wollen Menschen motivieren, eigene Talks und Workshops einzureichen oder Fragen an unsere Ü21-Speaker zu stellen.

Dabei soll es eben nicht nur darum gehen, dass wir das Ü21-Team mit unserer Expertise unterstützen. Wir sind auch hier, um neue Dinge und Fähigkeiten zu lernen. Dafür werden wir tatkräftig bei allen Fragen von unseren Teamkolleg*innen unterstützt und in thematischen Coachings auch von Externen geschult. Viele von uns wollen sich auch nach dem U21-Projekt weiter engagieren, sei es bei der TINCON oder anderswo. Die Fähigkeiten, die wir hier im Team lernen, können wir sicherlich auch noch im weiteren Leben gebrauchen.

Was da genau auf euch zukommt, erfahrt ihr in den nächsten Wochen. Stay tuned!

Text: Yannick Brugger
Video: Antonia Nolde

Dies ist ein Beitrag unserer U21er. Wenn ihr auch Teil des Teams werden wollt, findet ihr hier mehr Infos.

@tincon folgen

TINCON Hamburg 2022: Das ist das finale Programm

Bald ist es so weit: Am 23. September um 09:00 Uhr startet die TINCON @ Reeperbahn Festival in Hamburg. Digital. Politisch. Kulturell. Rund 40 junge und bekannte Sprecher:innen tauschen sich mit euch in Talks, Diskussionen und Workshops im Festival Village auf dem Heiligengeistfeld aus. Damit ihr e…

Neue Folge Flokati Beach: "Wir haben abgetrieben"

Anlässlich der Abschaffung von Paragraf 219a in Deutschland und der Aufhebung von Roe v. Wade in den USA wird aktuell wieder vermehrt über Abtreibungen debattiert. Doch wie geht man mit einem Schwangerschaftsabbruch um, nicht nur juristisch sondern auch emotional? Darüber haben wir in der neuen …
Weitere News →

Die TINCON braucht dich

Die TINCON finanziert sich zu 100% durch Spenden, Förder:innen und Partner:innen. Als gemeinnützige GmbH ermöglichen wir so allen Jugendlichen die kostenlose Teilnahme an allen Angeboten der TINCON und können somit auch diejenigen erreichen, die sich den Besuch sonst nicht leisten könnten.

Mit deiner einmaligen oder dauerhaften Spende unterstützt du…

…konkrete Partizipation von Jugendlichen an der TINCON (Programmworkshop, U21-Team und U21-Speaker,)
…Schulung von Jugendlichen zu Moderator:innen und Vortragenden,
…kostenfreie Teilnahme von Jugendlichen an Workshops,
…gratis Eintritt zu unseren Konferenzen,
…Planung, Organisation und Durchführung der Veranstaltungen selbst.

Durch deine Unterstützung wird die TINCON erst zu dem, was sie ist: Digital. Politisch. Kulturell. Für alle!