Yorick Zeschke

Python lernen durch einfache Hacking Angriffe

Im Workshop sollen die Teilnehmer*innen ans Programmieren herangeführt werden. Dazu werden Hacking Angriffe wie DDoS, Brute-Force oder Backdors in kontrollierten Umgebungen mithilfe der Programmiersprache Python, die sehr gut für den Einstieg ist, durchgeführt. Es ist hilfreich, aber nicht notwendig, dass Teilnehmer*innen bereits ein wenig Erfahrung im Programmieren haben. Zuerst wird den Teilnehmer*innen erklärt, wie die „Hacks“ funktionieren, dann sollen sie interaktiv die Programme ändern und verbessern.

Bitte bringt eure Laptops mit Ethernet Anschluss mit!

Außerdem: An dem Workshop können nur 7 Leute teilnehmen, daher gilt: First come, first serve!

Veranstaltung

TINCON Berlin 2017

Weitere Videos

Alle Videos ➡︎