Robin Blase

RobBubble

YouTuber

YouTube // Instagram // Link // Link // Twitter

Mit 14 fand Robin seinen Anfang in den Medien durch einen eigenen Podcast über Videospiele. Dafür gewann er 2007 auch den Deutschen Podcast Award. An den Erfolg knüpft er 10 Jahre später wieder an und lästert sich jetzt gemeinsam mit David Hain durch die YouTube Szene, im Podcast Lästerschwestern, einem der erfolgreichsten Podcasts in Deutschland.

Nach einer Schauspielausbildung in Los Angeles arbeitete Robin Blase für US-YouTuber Philip DeFranco. Bei seinem späteren Studium in Film- und Fernsehproduktion entwickelte er für das YouTube-Netzwerk Mediakraft die News-Kanäle “Was Geht Ab?!” und “Techscalibur”, die er auch moderierte. Später stand er für die ProSiebenSat.1 Tochter Studio71 bei dem YouTube-Original Channel “The Mansion” vor der Kamera. Ab August 2015 war er Chefredakteur und Moderator der SWR/EinsPlus Sendung “1080NerdScope”.

Seinen persönlichen Satire und Comedy Kanal RobBubble, der für den Deutschen Webvideopreis 2014 nominiert wurde und welcher inzwischen über 200.000 Abonnenten zählt, betreibt er aktiv seit November 2013. Gemeinsam mit anderen YouTubern initiierte er den erfolgreichen jährlichen Spenden-Stream „Loot für die Welt“, insgesamt kam dort bereits über 750.000€ zusammen.

Für Reportagen steht Robin auch für  #WDR360 oder “follow me.reports” vor der Kamera. Mit seiner eigenen Produktionsfirma, der Richtig Cool GmbH, produziert er unter anderem für den Kika oder SuperRTL.