Profilbild: ©UKE Hamburg

Prof. Dr. Marylyn Addo

Infektiologin und Leiterin der Infektiologie des UKE

Aufzeichnungen →

Marylyn Addo ist die Leiterin der Infektiologie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE). Und damit eine der gefragtesten Expert*innen in Deutschland während der Pandemie.
Aber wie ist sie dahin gekommen? Nach dem Studium der Humanmedizin an Unis in Bonn, Strasbourg und Lausanne (ERASMUS) hat Marylyn Addo an der London School of Hygiene and Tropical Medicine (LSHTM) die Zusatzausbildung in Tropenmedizin und einen Master of Science in Applied Molecular Biology of Infectious Diseases absolviert. Sie hat 14 Jahre in den USA gelebt und am Massachusetts General Hospital/Harvard Medical School ihre Facharztausbildungen für Innere Medizin und Infektiologie abgeschlossen und dort als Oberärztin gearbeitet. Seit 2013 ist sie Professorin, leitet seit 2015 die Abteilung für Infektiologie am UKE und forscht zum Thema "Neu auftretende Infektionserkrankungen" am Deutschen Zentrum für Infektionsforschung an der Entwicklung von Impfstoffen gegen Viruserkrankungen, unter anderem zum Ebola-Virus, SARS-Virus und MERS-Virus. Ihr derzeitiger Forschungsschwerpunkt liegt auch auf der Untersuchung des neuartigen SARS-CoV-2-Virus und der Entwicklung eines entsprechenden Impfstoffs. Coronavirus, challenge accepted!

Aufzeichnungen

Tickets!