Profilbild: ©privat

Maaja Geehde sie / ihr

Umweltwissenschaftsstudentin

Maaja (22) konnte sich nie ganz entscheiden wofür sie sich denn jetzt eigentlich am aller meisten interessiert: Politik? Geschichte? Biologie? Geographie? Psychologie? Kultur? Ethik? – Zum Glück hat sie für sich mit Umweltwissenschaften an der Leuphana Universität in Lüneburg einen sehr interdisziplinären Studiengang gefunden und sogar entdeckt, dass es im Kampf gegen den Klimawandel mehr als eine Stärke ist, möglichst viele Perspektiven und Lösungsansätze simultan im Blick zu haben. Mit dem Projekt "Young Influencers for ecological change" von Seiten des Goethe Instituts hat sie sich viele neue Skills für den Kampf gegen den Klimawandel außerhalb des Schreibtischs angeeignet und ist nun umso motivierter dran zu bleiben. Ansonsten liebt Maaja es in der Natur zu sein, zu singen oder Musik zu hören, Second Hand Mode umzunähen oder mit anderem kreativem Kram neue Energie zu sammeln.

Tickets!