Junges DT

Theater

Im Stück Zwischeneinander spielen Roland Bonjour und Katharina Schenk. Weil: „Internet is love. Internet is life.“

WhatsApp, Twitter, Facebook, Instagram, Skype. Es gibt immer mehr Möglichkeiten, sich kennenzulernen, zu kommunizieren. Aber mehr Möglichkeiten bedeuten manchmal auch mehr Unsicherheit. Für die neue Klassenzimmerproduktion des Jungen DT hat der Regisseur Martin Grünheit gemeinsam mit den Schauspielerinnen und Schauspielern und einer neunten Klasse ein Stück entwickelt. Es handelt von der schwierigen Suche zweier Menschen nach einem Zwischeneinander und fragt, wie wir einander näher kommen können. Wie können wir Gefühle äußern, ohne missverstanden zu werden oder im Strom der Kommunikation unterzugehen?

Ein Stück darüber, was Intimität bedeuten kann, in einer Zeit, wo alle vernetzt sind und unser Profil nicht mehr nur an den Körper gebunden ist.

Sessions von Junges DT