TINCON Berlin 2016

Zuhören und staunen: Poetry Slam

Mit Olga Lakritz, Nhi Le, Jule Eckert, Max Gebhard und Zoe Hagen

  • Kunst & Design
  • Mensch & Gesellschaft

Dieter Bohlen kann einpacken: Auf der TINCON entscheidet ihr! Vier junge Slam Poetinnen drücken sich auf der Hauptbühne abwechselnd das Mikrofon in die Hand. Sie erzählen von Herzschmerz, Familienstress, Facebook-Freunden oder erklären mal eben in Reimen die Entstehung der Welt. Jeder Text wurde mit viel Herz und Hirn selbst geschrieben. Ausgewählt wurden die Wortakrobatinnen von einem, der es wissen muss – nämlich dem Deutschen Poetry Slam-Meister Lars Ruppel. Am Ende liegt die Wahl bei den Zuhörern: Ihr müsst entscheiden, wer euch am meisten mitgerissen, berührt, verzaubert hat.

Hier könnt ihr euch alle vier schon mal angucken. Den Start macht Jule Eckert:

Wie oft Nhi Le in einer Woche “Arschloch” denkt:

Ratschläge, die Zoe Hagen ihrem 18jährigen Bruder Carl gibt:

Warum Olga Lakritz morgens auch mal lieber liegen bleiben will:

 

Die Session ist Teil der Angry-Robots-Serie zu gesellschaftlichen und politischen Themen in Kooperation mit der Robert Bosch Stiftung.