Screening

TINCON Berlin @ re:publica 2019

Was wär wenn? Mein Leben in Vietnam

Mit PocketHazel

  • Kultur & Lifestyle
  • Medien
  • Mensch & Gesellschaft

Was wäre wenn Hazel nicht ausgewandert wäre?

Erst im Alter von fünf Jahren zieht sie nach Deutschland, wächst vorher auf in einem kleinen vietnamesischen Dorf. Dort würde Hazel heute noch leben, hätten sich ihre Eltern nicht entschieden nach Deutschland auszuwandern. Hier ist ihr Leben plötzlich ein völlig anderes: Sie lernt Deutsch, macht Abi, studiert und wird nebenbei eine erfolgreiche YouTuberin. Zufall, Glück oder sogar Schicksal? Eine Frage, die Hazel ihr ganzes Leben lang verfolgt.

Um der Antwort etwas näher zu kommen, macht sie für ihren neuen funk Kanal Pocket Money ein Experiment: Sie fliegt in das Dorf ihrer Familie und lebt dort drei Tage das Leben ihrer Verwandten: Sehr früh aufstehen, Feldarbeit in der prallen Sonne, Hühner schlachten.

In ihrer Session erzählt Hazel von ihrem ungewöhnlichen Experiment und reflektiert die Rolle von Arbeit im Leben junger Menschen. Wie unterscheidet sich das Leben in Vietnam zu dem in Deutschland? Welche Möglichkeiten haben junge Menschen, die dort auf dem Land aufgewachsen sind und wie hat diese eindrückliche Erfahrung ihre Sicht auf das Leben in Deutschland verändert? Ein paar spektakuläre Aufnahmen hat sie natürlich auch im Gepäck.