$ick

Was haben Drogen mit Gefühlen zu tun?

…und wie führt regelmäßiger Konsum zur Abhängigkeit? Wie fühlt sich ein Entzug an? $ick gibt uns einen kurzen live-Einblick in sein Leben mit der Lebensdiagnose Sucht und erzählt von der langen Suche nach einem sinnstiftenden Lückenfüller für 16 Std. täglichen Konsum und Beschaffung. Dabei spielen HipHop und Kochen eine wichtige Rolle, die er in seinem Talkformat “180°“ auf 16bars.de miteinander verknüpft. Außerdem gibt er einen kurzen Ausblick, wie seine Lebensgeschichte mit dem gemeinnützigen Verein “Stigma e.V.“ in der Drogen- und Kriminalitätsprävention bzw. Aufklärung verankert werden soll.

Speaker

  • $ick Aufklärer ohne moralischen Zeigefinger

    Nachdem er mit 15 Jahren zum ersten Mal Shore geraucht hat, rutscht $ick immer tiefer ab in eine Spirale aus Drogensucht, Beschaffungskriminalität und Haftstrafen. 25 Jahre lang ist sein Leben bestimmt von Heroin, Koks und Knast. Heute ist er c[...]

Veranstaltung

TINCON Berlin 2017