Leyla Sünnenwold

Science-Fiction und die Zukunft der Marskolonisation

  • 19. September 2018
    14:50 Uhr, 30 Minuten
  • Talk
  • P1: Stage 2

Die Marskolonisation ist ein Thema, das immer mehr Menschen interessiert und beschäftigt. Den Mars zu bevölkern ist ein Menschheitstraum, der in der Wissenschaft, der fantastischen Literatur und den Medien zunehmend Gestalt annimmt. Science-Fiction Blockbuster entstehen, die fantastische Literatur zur Raumfahrt wird wieder populär und Unternehmer werden Helden dieser Zeit. Millionen Menschen verfolgten den erfolgreichen Launch der SpaceX Rakete Falcon 9 per livestream und Sci-Fi Filme wie „Interstellar“, „Gravity“ oder „Der Marsianer“ sind längst im Mainstream angekommen.
Und diese fantastischen und wissenschaftlichen Narrationen wirken zusammen. So hatte Elon Musk einen Auftritt in der Serie „MARS“ als Experte für Raketentechnologie und das Design von Raumanzügen aus Filmen wie „Der Marsianer“ spiegelt sich in der Neugestaltung der NASA-Raumanzüge wieder.
Science Fiction ist aus dem Gesamtbild der Marskolonisation kaum wegzudenken, aber welchen Einfluss hat sie auf die Zukunft der Marsmissionen und welche der Erwartungen der Gesellschaft werden durch Science Fiction Literatur gesetzt?

Veranstaltung

TINCON Hamburg 2018

Kategorie(n)