Christoph Boecken

Internet of (Shitty) Things

Gabeln mit Bluetooth. Puppenhäuser mit Internetanschluss. Spülmaschinen mit eingebautem Webserver. Glühbirnen, die ein Softwareupdate benötigen. Das Internet kann manchmal auch ganz schön scheisse sein. Die absurdesten Beispiele, und warum uns das ein wenig zu denken geben sollte, gibt es in diesem Vortrag zu sehen.

Speaker

  • Christoph Boecken Softwareentwickler

    Ist in Buenos Aires geboren, sagt aber, dass das nur als Opener für ein Gespräch taugt, weil er sonst keine Erinnerungen daran hat. Lebt und arbeitet in Berlin als Softwareentwickler und ist in seiner Freizeit die meiste Zeit über mit einer Kamera[...]

Veranstaltung

TINCON Berlin 2017