Niamh Barreto, Sarah Harrison

„Generationenvortrag“: Interview mal umgekehrt

Sarah Harrison ist Investigativ-Journalistin und für Ihre Zivilcourage ausgezeichnet: 2013 half sie dabei, den Whistleblower Edward Snowden vor dem Zugriff der US-Behörden in Sicherherheit zu bringen. Snowden hatte durch „geleakte“ Dokumente die unschöne Seite des Internets nachgewiesen, wie z.B. die „anlasslose Massenüberwachung“.

Seitdem ist klar: Bürger-und Menschenrechte spielen im Web (genauso wie abseits davon) immer noch eine große Rolle. Oder sollten es zumindest. Und weil Sarah Harrison dazu wirklich schon Alles gesagt hat, stellt sie dieses Mal die Fragen: Wie schlau nutzen Jugendliche das Netz? Antworten wird die 13-jährige Niamh Barreto, die ihre erste Filmhauptrolle schon hinter sich hat. Und im besten Fall antwortet auch ihr. The kids are alright! Oder?

Auf der TINCON wollen wir auch danach fragen, was sich, 20 Jahre nach der legendären Cyber-Unabhängigkeitserklärung, im Internet geändert hat. Wir sind gespannt auf diesen „Generationenvortrag“.

Veranstaltung

TINCON Berlin 2016

Kategorie(n)

Weitere Videos

Alle Videos ➡︎