Vera Marie Rodewald

Chicks rule! Stereotype in Games

(Foto: Niranjan, Flickr, zur Lizenz: CC2.0 https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/legalcode)
(Foto: Niranjan, Flickr, zur Lizenz: CC2.0)

Warum sind Frauen in Computerspielen so oft knapp bekleidet und Männer hypermaskuline Krieger? Und wieso rettet Peach eigentlich nicht Mario? Die Darstellung von männlichen und weiblichen Spielfiguren entspricht oft nicht dem wirklichen Leben. Oder doch? Wir gehen der Sache auf den Grund und knüpfen uns die typischen Rollenbilder in Computerspielen vor.

Speaker

  • Vera Marie Rodewald Medienpädagogin

    Warum spielt man in der Schule nicht schon viel mehr Videogames? Das fragte sich Vera Marie. Denn eigentlich lernt man beim Gamen alle möglichen Sachen, die auch sonst wichtig sind. Ob Gehirnboost, Teamfähigkeit oder geheime Superkräfte. Im Studiu[...]

Veranstaltung

TINCON Berlin 2016