Manfred Hild

Roboter-Genie Myon on stage

Manfred Hild

Roboter-Genie Myon on stage

TINCON Berlin 2016

Myon ist 1,25 m groß und wiegt 16 kg. Mit einem Kameraauge sieht er sich die Welt an und verarbeitet, was er sieht. Er kann nämlich selbstständig lernen - genau wie ein Mensch. Filme wie "Chappie", "Wall-E" oder "Star Wars" sind ferne Zukunftsmusik? Für Prof. Dr. Hild und sein Forschungsteam an der Beuth Hochschule nicht: Sie haben Roboter Myon entworfen. Auf der TINCON zeigt euch das Uni-Team, wie sie Myon entwickelt haben und wie er, von der Elektronik bis zu komplexen Verhaltensweisen, immer häufiger in Lehrveranstaltungen eingesetzt wird.

Einen Job hat Myon übrigens auch schon: Opernstar. Seht selbst!

https://www.youtube.com/watch?v=tIkVIWrVLRI

Sprecher*in

  • Manfred Hild

    Professor Digitale Systeme

    Manfred Hild weiß, wie unsere Zukunft aussieht. Vielleicht besser als jeder andere. Er entwirft und programmiert humanoide Roboter und …

    Profil von Manfred Hild →

Deine Spende für die TINCON

Unsere gemeinnützige Arbeit ist nur durch Spenden, Förder*innen und Partner*innen möglich. Wir benötigen daher auch deine Unterstützung! Alle Infos gibt es auf unserer Spenden-Seite.

Vier Jugendliche sitzen um einen Tisch und benutzen Lötkolben, während weiter Jugendliche ihnen dabei zusehen.

Partner*innen

Hauptförder*innen der TINCON 2024

Kooperationspartner*innen der TINCON 2024

TINCON
liebt
dich.

Zeichnung von Grumpy Cat