Coding und Design-Tipps für die TINCON

von Florian

10.9.2018

Weil Coding nicht nur für Nerds ist.

Programmieren geht auch ohne Computer. Wer das nicht glaubt, wird auf der TINCON überrascht sein. Hier sind unsere Coding- und Design-Highlights.

darkviktory und KostasKind: Learn from the pro: Cut-Out-Animationen

  • Auf der TINCON Hamburg geben darkviktory und KostasKind vom #TeamTubeClash einen Einblick in die Entstehung der beliebten Animationsserie. KostasKind ist ein hervorragender Videokünstler und darkviktory ist für seine parodischen Animationen bekannt. Zusammen zeigen sie live und vor Ort, wie der Cut-Out-Animationsstil funktioniert, den zum Beispiel auch TV-Serien wie My Little Pony, Disney’s Rapunzel oder Rick and Morty für sich nutzen. Kommt vorbei und lernt wie kreative Animationen funktionieren.

Sam: Von Datenschutz und Facebook-Parties: Privacy by Design & DSGVO

  • Spätestens seit dem Cambridge Analytica-Skandal bei Facebook befasst sich die ganze Welt stark mit dem Thema Datenschutz – just in time für die EU-Datenschutzgrundverordnung. Aber wie kann ich als Designer/Coder schon beim Bauen meiner Produkte vermeiden, eventuelle Datenschutzprobleme hervorzurufen, für die ich haftbar gemacht werden kann? Was hat die DSGVO für Auswirkungen auf die Nutzer? Und was haben eigentlich Facebook-Parties damit zu tun? Diesen Fragen geht Sam in diesem Vortrag auf den Grund.

Julia: Programmieren ohne Computer – WHAT!?

  • Klingt für euch komisch? Dabei ist der Einstieg in das Programmieren ohne Computer der erste Schritt, die „richtige“ Denkweise zu verstehen, um später auch „richtig“ mit einem Computer „sprechen“ zu können. Es geht in erster Linie nicht darum, die nächste Suchmaschine oder ein Spiel zu entwickeln, sondern eine Idee davon zu bekommen, welche gedanklichen Schritte wichtig sind, um erfolgreich programmieren zu können.

Ulf: Coden, Proggn, Sachen machen!

  • Surfen, zocken und mit Freunden über Whatsapp und Co. kommunizieren ist total normal für dich. Aber hast du dich schon mal gefragt, ob du das alles auch selbst programmieren könntest? Wie du selbst Spiele bauen oder Websites und Apps programmieren kannst?
    Die Hacker School Hamburg ist genau das Richtige für dich. Beim diesem Coding-Workshop auf der TINCON kannst du erste Eindrücke sammeln, was Programmieren eigentlich ist und herausfinden, ob du Lust hast, mehr darüber zu erfahren.

Boris: Life in space – HabiCheck

  • Kennst du das? Du stehst in einer Luftschleuse oder auf einem erdähnlichen Planeten und willst wissen, ob du gefahrlos den Helm abnehmen kannst? Wie muss eine Atmosphäre beschaffen sein, damit ein Mensch darin leben kann? Das findet ihr gemeinsam mit Borisheraus: Im Workshop entwickelt ihr dafür ein Athmosphären-Testgerät für Luftschleusen und fremde Planeten.

moinworld: Design – Build – Check

  • Informatik ist von Grund auf eine Problemlösungsdisziplin und nicht mehr als ein neues Tool, um bestimmte Arten von Problemen anzugehen. Hier werdet ihr lernen, wie ihr auch ohne Vorwissen ein IT-bezogenes Problem ganz einfach lösen könnt.

Boris: Wahlcomputer hacken

  • Wer kann manipulieren, wenn Wahlcomputer bei Wahlen eingesetzt werden? Im Workshop baut ihr gemeinsam mit Boris mit dem Calliope Mini und Bluetooth eure eigenen Wahlcomputer und testen sie: Wie funktioniert sowas? Wie kann man da cheaten? Wer hat wirklich die Macht? Ein Problem, dass uns alle angeht. Wir checken das.

Weitere News