TINCON gewinnt den Orbanism Award

von Sheherazade

18.10.2017

Am Freitag wurde im Rahmen der Frankfurter Buchmesse der Orbanism Award verliehen – Ein Preis für Live-Marketing in Social Media, sowie für Veranstaltungen und Eventformate im Bereich Kultur und Medien. In der Kategorie Beste Publikumsveranstaltung konnte sich die TINCON gegen vier weitere Kandidaten auf der Shortlist behaupten.

„Je mehr wir von Technik umgeben sind desto stärker entdecken wir wieder den Menschen“ heißt es auf der Website des Orbanism Awards. Gesellschaftliche Veränderung sei ebenso wie Erfolg oder Kulturvermittlung nur durch direkten Kontakt mit anderen Menschen möglich und deshalb umso mehr zu fördern.

Damit entsprechen die Leitlinien des Awards sehr genau den Vorstellungen der TINCON, die mit den Veranstaltungen, seien es die großen Events in Hamburg und Berlin als auch der neu gestartete MARMELABER Breakfast Club, junge Menschen mit Experten aus der jugendkulturellen Szene zusammen zu bringen möchte, um direkten Austausch und Teilhabe zu fördern. Jugendkulturelle Themen werden dadurch in den Fokus gerückt und der jungen Generation zu mehr Gehör verholfen.

Veranstaltet wird der Award von Leander Wattig und der Frankfurter Buchmesse. Ausgezeichnet werden Veranstaltungformate, oder Persönlichkeiten, die entweder besonders erfolgreich, innovativ, vielleicht sogar stilprägend waren, oder Außergewöhnliches dafür getan haben, um Menschen zu vernetzen.

Leider konnte der Preis nicht persönlich in Empfang genommen werden, aber die Freude darüber ist deshalb nicht minder groß.

Danke an alle, die für die TINCON gestimmt haben, die Jury und natürlich an alle Förderer und Unterstützer, Fans, Friends und Grumpycat, unsere Schutzheilige.

Weitere News