Danke Hamburg für eine gelungene Premiere in der Hansestadt!

Die TINCON, die dieses Jahr das erste Mal in Hamburg im Rahmen des 42. SchülerInnenforum stattfand, übertraf zahlenmäßig sogar noch die Premiere 2016 in Berlin. Rund 1.500 Besucher zwischen 13 und 21 Jahren konnten ab morgens begrüßt werden. Für Schülerinnen und Schüler war es sogar möglich, schulfrei zu bekommen. Auf zwei Bühnen und einer Musikstage erlebten die Jugendlichen eine Tag lang Talks, Workshops, DIY, Konzerte, Poetry Slams und Gaming Sessions zu Themen der digitalen Jugendkultur.
Zu den Gästen gehörten YouTube-Größen wie Oguz Yilmaz (Ex-Y-titty), Breeding Unicorns, Flo Vloggt, Batz & Manniac, Suzie Grime, Elliott Tender oder OddNina, die bei Twitter nach der Veranstaltung hervorhob: „Das Beste waren die Fragen! Danke, dass ihr so cool wart!“

Außerdem gehörte zu den Gästen Organisationen wie Sea Shepard, jugend rettet e.V., oder Jugend gegen Aids, die von ihrem gesellschaftlichen Engagement berichteten.

In einem eindrücklichen Talk sprach Inklusionsaktivist Raúl Krauthausen über die Herausforderungen für sein Leben im Rollstuhl und stand danach, wie alle Sprecherinnen und Sprecher für Fragen der Jugendlichen zu Verfügung. Dadurch konnten Räume entstehen, in denen Jugendliche ganz frei ihre Fragen, Meinungen oder Gedanken äußern konnten.
Dass Räume geschaffen werden, auch zum freien Experimentieren und Erkunden, ist „eine der Besonderheiten, die die TINCON so beliebt bei Schüler*innen und Lehrer*innen macht“, so eine Teilnehmerin auf Twitter.

Viele der Talks sind auf dem TINCON YouTube-Kanal zu finden und eine große Bildergalerie ist bei flickr hinterlegt.

Ein großer Dank geht natürlich nicht nur an die Besucher, sondern auch an alle Partner, Förderer, Unterstützer und Freunde, die die TINCON überhaupt erst möglich machen.

Fotos von der TINCON Hamburg 2017

Videos von der TINCON Hamburg 2017

teenageinternetwork convention

Am 19. Mai 2017 ist es soweit: das Festival für digitale Jugendkultur kommt in die Hansestadt! Hier geht es zur kostenlosen Anmeldung, mit der du bei der Schulleitung eine Unterrichtsbefreiung beantragen kannst!

Mit der TINCON Berlin ist 2016 ein völlig neues und einzigartiges Projekt gestartet: eine Gesellschaftskonferenz von, für und mit Jugendlichen zwischen 13 und 21 Jahren. Jetzt kommt die TINCON nach Hamburg — ein voller Tag mit viel Programm, Interaktion und Netzwerken, das Ganze im Rahmen des 42. Schüler*innenforums.

Andre Teilzeit, Breeding Unicorns, ItsColeslaw, Oguz YIlmaz, Raul Krauthausen und viele weitere Speaker werden gemeinsam mit den Teilnehmern spannende Themen beleuchten, alle Fragen beantworten und viel, viel diskutieren.

Politik und Datenschutz, Gender und Identität, Code, Hacking und DIY — die Themen sind so vielfältig wie die TINCON selbst! Neben zwei Bühnen und Workshops verschiedenster Art wird eine Gaming Area das Rahmenprogramm der TINCON Hamburg so richtig schön abrunden. Und das Beste: die Tickets sind kostenlos!

 

Alles Wichtige auf einen Blick:

TINCON Hamburg

19. Mai 2017 — Kampnagel // Jarrestraße 20 // 22303 Hamburg

 

Öffnungszeiten: 

9.00 – 19.00 Uhr (Einlass: 8.00 Uhr)

 

Infos zum Programm

Der Eintritt zur TINCON Hamburg ist kostenlos, jedoch müssen sich die Teilnehmer*innen vorher registrieren. Zur Anmeldung geht’s HIER entlang!

Die TINCON Hamburg findet im Rahmen des 42. SchülerInnenforums der schülerInnenkammer hamburg statt. Wer die TINCON in Hamburg besucht, kann die Registrierung bei der Schulleitung vorlegen und erhält für das Event am 19. Mai 2017 eine Unterrichtsbefreiung.

Wer auf der TINCON für Interviews und Fotos zur Verfügung stehen möchte, aber noch unter 18 ist, bringt bitte eine unterschriebene Einverständniserklärung seiner Erziehungsberechtigten mit.

Jetzt den Newsletter bestellen! Nicht erst später!