23. - 25. Juni, Berlin / 19. Mai, Hamburg

# YouTube

Speaker:

Sessions:

Fuck yeah – make love!

Für Kristina ist Sex intim und privat. Und gleichzeitig ist Sex das Thema, über das sie am häufigsten öffentlich redet: Auf dem YouTube-Kanal „Fickt euch – Ist doch nur Sex!“ klärt sie locker und entspannt über alle Facetten der Sexualität auf.  Dabei redet sie auch über sehr private Dinge wie ihr erstes Mal, eine schlimme Trennung oder ihre Angst vor HIV. Genauso persönlich sind die Fragen, die sie daraufhin aus der Community erhält. Nicht jede davon beantwortet sie. Aber wieso nicht? Ist sie etwa doch verklemmt?Kristina gibt nicht nur persönliche Sachen preis, sie erfährt auch viele persönliche Details aus dem (Liebes-)leben ihrer Zuschauer*innen, die sich mit Problemen und Unsicherheiten an sie wenden. Manchmal zu viele. Wie viel Privates gehört auf YouTube und was behält man doch besser für sich? In ihrer Session stellt Kristina ihren Kanal vor und erzählt, welche Fragen sie erreichen, welche sie davon beantwortet und wo für sie die Grenze ist. Außerdem spricht sie darüber, wie sie mit den privaten Informationen umgeht, die sie aus der Community erhält – und was sie über Dickpics denkt. Im Anschluss stellt Kristina sich euren Fragen und möchte diskutieren: Wie viel gebt ihr von euch preis? Wo ist eure Grenze?
Mehr Infos

Warum ich kein YouTuber mehr sein will!

YouTube und Journalismus - wie geht das eigentlich zusammen? Flo vloggt seit über sieben Jahren auf YouTube. YouTuber will er auf keinen Fall genannt werden. Nach seinem Bericht über die Bundeswehr bekam er sogar Post vom Anwalt. Für WDR360 hat er eine Reportage über YouTuber auf der Gamescom gedreht, die Werbung für die Bundeswehr machten. Zwei der YouTuber schickten ihren Anwalt vor. Flo antwortet mit dem Video „Warum ich kein YouTuber mehr sein will.“ Kritischer Journalismus auf und über YouTube: Nicht immer eine einfache Sache.
Mehr Infos

funk Lab

Ob Bibi auf YouTube, Lisa und Lena auf Musical.ly oder Riccardo Simonetti bei Snapchat – sie alle haben mal klein angefangen. Aber mit der richtigen Idee, viel Kreativität und Durchhaltevermögen haben sie es geschafft, über soziale Medien zum Star zu werden. Wir zeigen euch, wie ihr herausfindet, welcher Kanal zu euch passt, wie ihr am besten Ideen für Videos findet und eine eigene Community aufbauen könnt.Im Workshop zeigen wir euch Best-Practice-Beispiele, entdecken gemeinsam Marktlücken und brainstormen Ideen für eure Kanäle.
Mehr Infos

Warum Hass im Netz #NichtEgal ist

Für die YouTube-Initiative #NichtEgal engagiert sich Birte Frey für Respekt und Toleranz im Internet. Gemeinsam mit anderen pädagogischen Teams organisiert sie Workshops an 40 Schulen in ganz Deutschland, in denen Schüler*innen ihre ganz persönliche Video-Botschaft gegen Hass im Netz drehen. Birte und 2 #NichtEgal Mentor*innen (8.-9.Klasse) stellen euch das Projekt vor, diskutieren mit euch über Hass im Netz, was geht und was nicht und wie man sich dagegen stark machen kann. 
Mehr Infos

Inside Y-Kollektiv – wir berichten so, wie wir es erleben

Das Y-Kollektiv ist ein Netzwerk aus jungen JournalistInnen. Wir machen subjektive, menschliche Web-Reportagen über die großen Themen unserer Zeit. Wir schauen uns um, links und rechts, und marschieren nicht quer durch den Mainstream. Wir sind nah dran und schauen hin, wo andere wegschauen. In dem Vortrag "Inside Lügenpresse“ zeigen wir eine Auswahl unserer Web-Reportagen. Im Anschluss bekommen die TINCON Besucher die Gelegenheit sich an einer Diskussion mit den Machern zu beteiligen und eigene Gedanken und Ideen einzubringen.
Mehr Infos

Snapchat Acting Masterclass

iam.serafina ist die erste Snapchat-Soap der Welt. Schauspielerin Franca Bolengo spielt seit Oktober 2016 die Hauptrolle Serafina und dokumentiert auf Snapchat ihr Leben mit ihrer besten Freundin Vicky, ihrem Boyfriend Max und ihrer Mitbewohnerin Romy in München. Auf der TINCON erzählt Franca aus ihrem Alltag als Snapchat-Star und blickt mit euch hinter die Kulissen. Im Workshop werdet ihr selbst Schauspieler*innen und Regisseur*innen und dreht Szenen aus dem Originaldrehbuch von iam.serafina. Franca und Thilo unterstützen euch bei den Dreharbeiten und geben euch Tipps für die perfekte Performance vor der Kamera.
Mehr Infos

Wie gründe ich mein eigenes Fashion Label?

Melissa macht unter breeding unicorns nicht nur bunte DIY Fashion-Tutorials auf YouTube, sie ist DAS personifizierte DIY Unicorn: Die Selfmade Designerin, Moderatorin, YouTuberin und Geschäftsfrau plaudert in "Wie gründe ich mein eigenes Fashion Label" darüber, wie man sich mit kleinem Budget erfolgreich selbstständig macht. Nachmachen erlaubt!
Mehr Infos

HateSpeech BINGO mit den Datteltätern

Anstatt dich nur über die immer gleichlautenden Hasspostings zu ärgern, kannst du den mangelnden Einfallsreichtum der Hater*innen für ein Spiel nutzen – Bingo! Marcel und Farah von den Datteltätern fordern euch auf, Begriffe wie "Wahrheit, Armes Deutschland, Lügenpresse, Mainstream, Gendergaga, Volksverräter, linksversifft, Gutmensch, Die da oben, Darüber spricht natürlich keiner, Wacht auf!!!, Quotentussi,..." in Hasskommentaren zu finden und den Spieß umzudrehen: Wer die meisten Hassbegriffe hat, ruft lauft <BINGO> und gewinnt!
Mehr Infos

BIGGER THAN BINARIES – Queere Vielfalt einer neuen Generation

Schwule und Lesben kennen wir heute nicht mehr nur als Exoten aus dem Fernsehen. Sie sind Freund*innen und Familie geworden. Nachbar*innen und Mitschüler*innen. In der Großstadtmetropole ist der Anblick von gleichgeschlechtlichen Personen, die Händchen halten und Zärtlichkeiten austauschen längst zur Normalität geworden. Davon abgesehen leben wir weiter in unserer cisheteronormativen Gesellschaft, die mit einer recht starren und eindimensionalen Sicht auf Liebe, Sex, Romantik und Geschlechter blickt. Queeren Personen, die aus dem schwul-lesbischen Raster rausfallen, fehlt es an Repräsentation und Jugendlichen somit an vielen Mitteln der Selbstfindung. Dieses Panel nimmt dich mit auf die Reise, um die wahre Vielfalt queeren Lebens in Europa und überall auf der Welt kennenzulernen. Du lernst sexuelle Orientierungen fernab von hetero, schwul und lesbisch kennen. Die vielfältigen Ausprägungen von sexueller und romantischer Orientierung. Geschlechtsidentitäten fernab eines binären Geschlechtersystems, welches nur Männer und Frauen vorsieht. Sex, Liebe und Geschlecht sind nicht schwarz-weiß sondern bunt und vielfältig. 
Mehr Infos

Sexismus im Netz

Wenn wir über Sexismus und Feminismus reden, kommt den meisten wahrscheinlich zuerst die Emanzipation von weißen Frauen in den Kopf. Dabei gehen moderne feministische Bewegungen längst nicht mehr nur um die Bestärkung von Frauen, sondern von gesellschaftlich definierter Feminität im Allgemeinen. Schließlich betrifft Sexismus auch alle, die als »nicht männlich genug« wahrgenommen werden. Dazu zählen trans* und nicht-binäre Personen, die für die Anerkennung ihres Geschlechtes regelrecht kämpfen müssen. Schwule, Bisexuelle und andere Menschen abseits der heterosexuellen Norm, die mit abwertenden Blicken gestraft werden, wenn sie nicht in starre Geschlechterklischees passen. Vielleicht sogar dein heterosexueller bester Freund, der einfach gerne Make-Up trägt und nicht unbedingt für Fußball und Autos zu begeistern ist. Die Abwertung von Weiblichkeit endet auch dort nicht, wo Menschen sich nicht als Frauen definieren. Suzie Grime und Elliott Tender machen in diesem Panel deutlich wie Sexismus im Alltag des Onlinegeschehens angekommen ist und ein breites Spektrum der unterschiedlichsten Individuen in Mitleidenschaft zieht.
Mehr Infos

funk Lab

Ob Bibi auf YouTube, Lisa und Lena auf Musical.ly oder Riccardo Simonetti bei Snapchat – sie alle haben mal klein angefangen. Aber mit der richtigen Idee, viel Kreativität und Durchhaltevermögen haben sie es geschafft, über soziale Medien zum Star zu werden. Wir zeigen euch, wie ihr herausfindet, welcher Kanal zu euch passt, wie ihr am besten Ideen für Videos findet und eine eigene Community aufbauen könnt.Im Workshop zeigen wir euch Best-Practice-Beispiele, entdecken gemeinsam Marktlücken und brainstormen Ideen für eure Kanäle.
Mehr Infos

6 Seconds of Fame – Der große Traum der Influencer Karriere

Wenn ihr auch hunderttausende Follower auf Instagram, YouTube oder Twitch habt, dann seid ihr Influencer. Dann bekommt ihr Anfragen von großen Marken für Werbekampagnen, könnt den neusten, heißesten Scheiß der Technik und des Game Universums ausprobieren, tragt die teuersten Klamotten oder fahrt jetzt im Sommer auf's Coachella. So oder so ähnlich stellt man sich das vielleicht vor - irgendwie wie Urlaub. Aber Influencer sein, das bedeutet auch Full-Time-Job - 24/7, Liebe und Hass der Community und ziemlich wenig Privatsphäre. Oguz stellt sich die Frage: Sag mal, ist YouTube und Co. echt der Nabel der Welt? Und was kommt eigentlich nach der Influencer Karriere? 
Mehr Infos

Reisejournalismus: Was geht eigentlich in Nordkorea?

8 Tage war Manniac in Nordkorea untewegs. Auf der TINCON fragt Batz Manniac ein bisschen aus, über seine Reise in eines der bizarrsten Länder der Welt: Nach Nordkorea reisen ist erstaunlich einfach, aber wer hier im Westen weiß schon, dass Tourismus im isoliertesten Land der Welt überhaupt möglich - ja sogar erwünscht ist? Wie immer, wenn man über eine Sache kaum etwas weiß, blüht die Fantasie - und während damit für viele schon sämtliche Neugier befriedigt sein dürfte, war die Unwissenheit für Manniac eher ein Grund, sich das Land mal genauer anzuschauen. Als Tourist kann man nicht alleine durch Nordkorea reisen, und die obligatorischen Begleiter sorgen schon dafür, dass man nichts Ungenehmes fotografiert oder auf eigene Faust loszieht. Dennoch: Wenn man sich mit diesen Spielregeln arrangieren kann, erfährt man erstaunlich vieles aus Kims Reich, und vermutlich mehr, als es dem Propaganda-Apparat recht sein dürfte. Hört und seht mehr von seiner Reise. Und vor allem: fragt Manniac ordentlich aus auf der TINCON!
Mehr Infos

Jetzt den Newsletter bestellen! Nicht erst später!