23. - 25. Juni, Berlin / 19. Mai, Hamburg

# Kultur & Lifestyle

Speaker:

Sessions:

Fuck yeah – make love!

Für Kristina ist Sex intim und privat. Und gleichzeitig ist Sex das Thema, über das sie am häufigsten öffentlich redet: Auf dem YouTube-Kanal „Fickt euch – Ist doch nur Sex!“ klärt sie locker und entspannt über alle Facetten der Sexualität auf.  Dabei redet sie auch über sehr private Dinge wie ihr erstes Mal, eine schlimme Trennung oder ihre Angst vor HIV. Genauso persönlich sind die Fragen, die sie daraufhin aus der Community erhält. Nicht jede davon beantwortet sie. Aber wieso nicht? Ist sie etwa doch verklemmt?Kristina gibt nicht nur persönliche Sachen preis, sie erfährt auch viele persönliche Details aus dem (Liebes-)leben ihrer Zuschauer*innen, die sich mit Problemen und Unsicherheiten an sie wenden. Manchmal zu viele. Wie viel Privates gehört auf YouTube und was behält man doch besser für sich? In ihrer Session stellt Kristina ihren Kanal vor und erzählt, welche Fragen sie erreichen, welche sie davon beantwortet und wo für sie die Grenze ist. Außerdem spricht sie darüber, wie sie mit den privaten Informationen umgeht, die sie aus der Community erhält – und was sie über Dickpics denkt. Im Anschluss stellt Kristina sich euren Fragen und möchte diskutieren: Wie viel gebt ihr von euch preis? Wo ist eure Grenze?
Mehr Infos

TINCON Poetry Slam

Nach Games zocken und Vorträge anhören könnt ihr euch zwischendurch mal von tiefgründigen Gedanken und Poetry-Kunst inspirieren lassen. Kampf der Künste bringt dafür wortgewandte, kritische und extrem witzige Poetry Slamer auf unsere Bühne - Victoria Helene Bergemann, Lennart Hamann & Rasmus Blohm tragen ihre aktuellsten Texte vor.
Mehr Infos

TINCON Poetry Slam

Nach Games zocken und Vorträge anhören könnt ihr euch zwischendurch mal von tiefgründigen Gedanken und Poetry-Kunst inspirieren lassen. Kampf der Künste bringt dafür wortgewandte, kritische und extrem witzige Poetry Slamer auf unsere Bühne - Victoria Helene Bergemann, Lennart Hamann & Rasmus Blohm tragen ihre aktuellsten Texte vor.
Mehr Infos

TINCON Poetry Slam

Nach Games zocken und Vorträge anhören könnt ihr euch zwischendurch mal von tiefgründigen Gedanken und Poetry-Kunst inspirieren lassen. Kampf der Künste bringt dafür wortgewandte, kritische und extrem witzige Poetry Slamer auf unsere Bühne - Victoria Helene Bergemann, Lennart Hamann & Rasmus Blohm tragen ihre aktuellsten Texte vor.
Mehr Infos

Typischer Battlerap – ohne Schwuchteln und Bitches?

Im Battlerap-Workshop mit Jennifer Gegenläufer könnt ihr Dissen ganz ohne Diskriminierung. Im Rap geht es darum, sich über Sprache zu behaupten. Doch vor allem Battlerap lebt von raffinierten Sprüchen, treffenden Metaphern, irrwitzigen Vergleichen und Zuschreibungen, die einem Gegenüber bei Erfolg die Röte ins Gesicht treiben und die Worte im Hals stecken lassen. Aber was haben „Schwuchteln“ und „Bitches“ in einem Battle zu suchen, wenn sie nicht selbst am Mikrofon stehen und kontern? „Battle funktioniert halt so. Das ist die Kunst“ heißt es oft. Die Rapperin Jennifer Gegenläufer findet, dass die Möglichkeiten von Battle durch diese Sesshaftigkeit unterschätzt bleiben und lädt ein, diesen geläufigen Mythos gemeinsam auf die Probe zu stellen.
Mehr Infos

Snapchat Acting Masterclass

iam.serafina ist die erste Snapchat-Soap der Welt. Schauspielerin Franca Bolengo spielt seit Oktober 2016 die Hauptrolle Serafina und dokumentiert auf Snapchat ihr Leben mit ihrer besten Freundin Vicky, ihrem Boyfriend Max und ihrer Mitbewohnerin Romy in München. Auf der TINCON erzählt Franca aus ihrem Alltag als Snapchat-Star und blickt mit euch hinter die Kulissen. Im Workshop werdet ihr selbst Schauspieler*innen und Regisseur*innen und dreht Szenen aus dem Originaldrehbuch von iam.serafina. Franca und Thilo unterstützen euch bei den Dreharbeiten und geben euch Tipps für die perfekte Performance vor der Kamera.
Mehr Infos

Wie gründe ich mein eigenes Fashion Label?

Melissa macht unter breeding unicorns nicht nur bunte DIY Fashion-Tutorials auf YouTube, sie ist DAS personifizierte DIY Unicorn: Die Selfmade Designerin, Moderatorin, YouTuberin und Geschäftsfrau plaudert in "Wie gründe ich mein eigenes Fashion Label" darüber, wie man sich mit kleinem Budget erfolgreich selbstständig macht. Nachmachen erlaubt!
Mehr Infos

Open Mic

In der Open Mic Session könnt ihr euch heftig Dissen. Battlerap vom Feinsten, Manege frei. Allerdings ganz ohne Diskriminierung. Ob das geht? Findet es heraus! Raffinierte Sprüche, treffende Metaphern, irrwitzige Vergleiche und Zuschreibungen, die einem Gegenüber bei Erfolg die Röte ins Gesicht treiben. Legt euch das richtige Battle-Werkzeug zu: im Vorfeld im Battlerap Workshop mit Jennifer Gegenläufer! Und stellt den geläufigen Mythos "Hip Hop geht nur mit Beleidigung" gemeinsam auf die Probe!
Mehr Infos

Adventure Me – Schreib dein Game

Ob Fanfiction, Sci-Fi-Abenteuer oder Horrorstory, hier lernst du die wichtigsten Grundregeln für interaktives Schreiben und legst dann selbst los. Die Game-Autoren Marco Pütz und Lena Falkenhagen und der Carlsen Verlag unterstützen dich dabei. In Kleingruppen oder allein schreibst du im Writing-Tool Twine deine eigene Story. Mach mit und entdeckt die Autoren in euch!
Mehr Infos

Stabile Deutsche? Nationalismus im Rap

Im Workshop "Nationalismus im Rap" werden (aus Liebe zu HipHop und Rap) Entwicklungen in deutscher Rapmusik thematisiert, die zu problematisieren sind. Anna von SPRINGSTOFF wird einen Überblick geben über patriotische Stimmen und nationalistischen Rap bis hin zu Nazis, die rappen... Hört Songs, diskutiert, wann Nationalismus im Rap nichts zu suchen hat und findet gemeinsam Wege zum Umgang mit Nationalismus im HipHop.
Mehr Infos

Sexismus im Netz

Wenn wir über Sexismus und Feminismus reden, kommt den meisten wahrscheinlich zuerst die Emanzipation von weißen Frauen in den Kopf. Dabei gehen moderne feministische Bewegungen längst nicht mehr nur um die Bestärkung von Frauen, sondern von gesellschaftlich definierter Feminität im Allgemeinen. Schließlich betrifft Sexismus auch alle, die als »nicht männlich genug« wahrgenommen werden. Dazu zählen trans* und nicht-binäre Personen, die für die Anerkennung ihres Geschlechtes regelrecht kämpfen müssen. Schwule, Bisexuelle und andere Menschen abseits der heterosexuellen Norm, die mit abwertenden Blicken gestraft werden, wenn sie nicht in starre Geschlechterklischees passen. Vielleicht sogar dein heterosexueller bester Freund, der einfach gerne Make-Up trägt und nicht unbedingt für Fußball und Autos zu begeistern ist. Die Abwertung von Weiblichkeit endet auch dort nicht, wo Menschen sich nicht als Frauen definieren. Suzie Grime und Elliott Tender machen in diesem Panel deutlich wie Sexismus im Alltag des Onlinegeschehens angekommen ist und ein breites Spektrum der unterschiedlichsten Individuen in Mitleidenschaft zieht.
Mehr Infos

AMA – Bist du behindert oder was?

Man kann nicht immer nur nett sein: Im Internet erst recht. „Bist du behindert, du Spacko?“ Für den Einzelnen mag es ok sein, für die wirklich Behinderten eher nicht. Politisch korrektes Fluchen darf trotzdem derbe sein. Deswegen sagt Raul: Kommt ihr mir mal hier rüber – und zusammen sorgen wir dann für ein Schimpfwortgewitter, das sich gewaschen hat. Mit Ask Me Anything bei dem keine Frage eine falsche Frage ist.
Mehr Infos

Die Vielleicht-Ära. Unverbindlichkeit im Alltag.

Von Fabians Generation, geboren zwischen 1980 und 1999, sagt man, sie wären so unverbindlich. Sie hätten so viele Möglichkeiten, zu viele Optionen und würden sich nie entscheiden können. Das ist Schwachsinn. Unverbindlichkeit hat nichts mit einem Geburtsdatum zu tun, sie ist Zeitgeist. Jeder von uns ist unverbindlich. Warum das so ist, warum das noch zu einem Problem wird und wie wir da wieder rauskommen, das möchte euch Fabian erzählen.
Mehr Infos

Das wirkliche Leben von Schülern – als Kinofilm

Schizo-production haben bisher 4 Kinofilme mit Schülern produziert. Ihre letzten beiden Filme liefen sogar auf dem Hamburger Filmfest Michel. Die Drehbücher werden gemeinsam mit den Schüler*innen geschrieben. Zudem spielen die Schüler*innen alle Rollen, machen Ton und Kamera. Verwirklicht werden die Filmprojekte in den Märzferien, danach beginnt die Nachbearbeitung. Ihre Themen waren bisher Mobbing, Alkoholabsturz, Rassismus unter Schülern und Kinderarmut.Auf der TINCON wollen die Organisator*innen und Schüler*innen einen Einblick ihre Arbeitsweise geben, wie Drehbücher entstehen, wie diese Projekte geplant und verwirklicht werden.
Mehr Infos

Reisejournalismus: Was geht eigentlich in Nordkorea?

8 Tage war Manniac in Nordkorea untewegs. Auf der TINCON fragt Batz Manniac ein bisschen aus, über seine Reise in eines der bizarrsten Länder der Welt: Nach Nordkorea reisen ist erstaunlich einfach, aber wer hier im Westen weiß schon, dass Tourismus im isoliertesten Land der Welt überhaupt möglich - ja sogar erwünscht ist? Wie immer, wenn man über eine Sache kaum etwas weiß, blüht die Fantasie - und während damit für viele schon sämtliche Neugier befriedigt sein dürfte, war die Unwissenheit für Manniac eher ein Grund, sich das Land mal genauer anzuschauen. Als Tourist kann man nicht alleine durch Nordkorea reisen, und die obligatorischen Begleiter sorgen schon dafür, dass man nichts Ungenehmes fotografiert oder auf eigene Faust loszieht. Dennoch: Wenn man sich mit diesen Spielregeln arrangieren kann, erfährt man erstaunlich vieles aus Kims Reich, und vermutlich mehr, als es dem Propaganda-Apparat recht sein dürfte. Hört und seht mehr von seiner Reise. Und vor allem: fragt Manniac ordentlich aus auf der TINCON!
Mehr Infos

Jetzt den Newsletter bestellen! Nicht erst später!