23. - 25. Juni, Berlin / 19. Mai, Hamburg

Kristina Weitkamp

YouTuberin, Tabubrecherin

Ob vorgetäuschte Orgasmen, Erektionsprobleme oder ihre kleinen Brüste – Kristina spricht über alles. Denn es ist ja nur Sex! Unter dem Motto ist sie seit vier Jahren auf YouTube unterwegs und setzt sich auf dem Kanal „Fickt euch!“ für einen entspannten, offenen Umgang mit dem Thema Sexualität ein. Dabei gibt sie auch viel von sich selbst preis. Aber wo ist die Grenze? Wie viel Privates gehört auf YouTube? Und wie geht man mit intimen Informationen und Fragen um, die einen aus der Community erreichen? Darüber redet Kristina auf der Tincon in Hamburg.

Sessions:

Fuck yeah – make love!

Für Kristina ist Sex intim und privat. Und gleichzeitig ist Sex das Thema, über das sie am häufigsten öffentlich redet: Auf dem YouTube-Kanal „Fickt euch – Ist doch nur Sex!“ klärt sie locker und entspannt über alle Facetten der Sexualität auf.  Dabei redet sie auch über sehr private Dinge wie ihr erstes Mal, eine schlimme Trennung oder ihre Angst vor HIV. Genauso persönlich sind die Fragen, die sie daraufhin aus der Community erhält. Nicht jede davon beantwortet sie. Aber wieso nicht? Ist sie etwa doch verklemmt?Kristina gibt nicht nur persönliche Sachen preis, sie erfährt auch viele persönliche Details aus dem (Liebes-)leben ihrer Zuschauer*innen, die sich mit Problemen und Unsicherheiten an sie wenden. Manchmal zu viele. Wie viel Privates gehört auf YouTube und was behält man doch besser für sich? In ihrer Session stellt Kristina ihren Kanal vor und erzählt, welche Fragen sie erreichen, welche sie davon beantwortet und wo für sie die Grenze ist. Außerdem spricht sie darüber, wie sie mit den privaten Informationen umgeht, die sie aus der Community erhält – und was sie über Dickpics denkt. Im Anschluss stellt Kristina sich euren Fragen und möchte diskutieren: Wie viel gebt ihr von euch preis? Wo ist eure Grenze?
Mehr Infos

Alle Speaker

Jetzt den Newsletter bestellen! Nicht erst später!