23. - 25. Juni, Berlin / 19. Mai, Hamburg

Jonas

Aktivist*in

Jonas präsentiert sich als laufender Regenbogen und zeigt damit ziemlich deutlich wofür er steht: Ein selbstbewusstes Selbstverständnis queerer Personen sind dem 16-Jährigen, welcher sich selbst als pansexuell identifiziert, genauso wichtig wie eine progressive LGBTQI*-Politik, welche sich nicht auf dem Status Quo ausruht. Das war nicht immer so. Angefangen als enthusiastischer Kollegah-Fanboy, fehlte es Jonas in frühen Jahren an positiven Vorbildern, welche ihm den Mut geben sollten zu sich selbst zu stehen. Durch neue Freunde und Bekanntschaften kann Jonas heute selbstbewusst zu sich selber stehen und hat es zu seiner Herzensangelegenheit gemacht andere auf diesem Weg zu unterstützen.

Sessions:

BIGGER THAN BINARIES – Queere Vielfalt einer neuen Generation

Schwule und Lesben kennen wir heute nicht mehr nur als Exoten aus dem Fernsehen. Sie sind Freund*innen und Familie geworden. Nachbar*innen und Mitschüler*innen. In der Großstadtmetropole ist der Anblick von gleichgeschlechtlichen Personen, die Händchen halten und Zärtlichkeiten austauschen längst zur Normalität geworden. Davon abgesehen leben wir weiter in unserer cisheteronormativen Gesellschaft, die mit einer recht starren und eindimensionalen Sicht auf Liebe, Sex, Romantik und Geschlechter blickt. Queeren Personen, die aus dem schwul-lesbischen Raster rausfallen, fehlt es an Repräsentation und Jugendlichen somit an vielen Mitteln der Selbstfindung. Dieses Panel nimmt dich mit auf die Reise, um die wahre Vielfalt queeren Lebens in Europa und überall auf der Welt kennenzulernen. Du lernst sexuelle Orientierungen fernab von hetero, schwul und lesbisch kennen. Die vielfältigen Ausprägungen von sexueller und romantischer Orientierung. Geschlechtsidentitäten fernab eines binären Geschlechtersystems, welches nur Männer und Frauen vorsieht. Sex, Liebe und Geschlecht sind nicht schwarz-weiß sondern bunt und vielfältig. 
Mehr Infos

Alle Speaker

Jetzt den Newsletter bestellen! Nicht erst später!