23. - 25. Juni, Berlin / 19. Mai, Hamburg

Valbona, Freya, Hannah und Layla

Schüler*innen gegen Abschiebung

  • 10:30 Uhr
  • 20 Minuten
  • P1: Stage 2
  • Diskussion / Panel

Wir sind gerade dabei eine Arbeitsgruppe gegen Abschiebungen von Schüler*innen zu gründen (im Rahmen der SchülerInnenkammer). Die Gruppe besteht momentan noch nicht, zwei Vorstandsmitglieder der SchülerInnenkammer überlegen momentan noch, wie das am besten organisiert wird. Deshalb würden wir gerne einen Auftritt machen, bei dem bzw. der wir die Arbeitsgruppe vorstellen und je nach dem wie weit wir sind zur Gründung oder (falls bereits gegründet) zu den Treffen der Gruppe einladen. Die Gründe weshalb wir eine solche Arbeitsgruppe machen wollen sind, dass relativ viele Schüler*innen aus Hamburg abgeschoben wurden und werden (in den ersten 3 Quartalen von 2016 wurden 111 Personen im schulpflichtigen Alter abgeschoben), aber auch, dass gegen diese Abschiebungen an manchen Schulen bereits protestiert wurde, in Form von Petitionen, Demonstrationen o.ä.Deshalb wollen wir dies verbinden, um Informationen und Erfahrungen auszutauschen und sich gegenseitig beim Protest gegen die Abschiebungen zu unterstützen. Was man in so einer Gruppe dann genau macht, muss bei den Treffen dann natürlich noch einmal gemeinsam entschieden werden.Wir würden uns sehr freuen, wenn wir die Möglichkeit haben könnten, auf der TinCon etwas über das Projekt zu erzählen und freuen uns über eine Rückmeldung.

Jetzt den Newsletter bestellen! Nicht erst später!