Smart Mirror

Aufklärer*innen & Bewusstmacher*innen

Plastik vergeht nicht. Es landet letztendlich als Mikroplastik in unseren Ozeanen, auf unseren Wiesen und Feldern die jeweils Grundlage für unsere menschliche Nahrung ist.Ein Münsteraner Team, bestehend aus Studenten, Mitarbeitern und Professoren der FH Münster will über die Gefahr von Mikroplastik aufklären. Sie entwickeln eine interaktive Anwendung für und mit dem »Smart Mirror« und wollen damit zeigen, wie das Konsumverhalten unserer Umwelt, unserer Gesundheit schadet. Denn Plastik vergeht nicht. Das Projekt wird auf der TINCON das erste Mal öffentlich vorgestellt. Es wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, im Rahmen des Hochschulwettbewerbs „Im Wissenschaftsjahr 2016*17 – Meere und Ozeane“.

Sessions:

Alle Speaker

Jetzt den Newsletter bestellen! Nicht erst später!