DIY-Highlights zum Vorkosten

Ihr habt es bestimmt selber schon gemerkt. Der Sommer wird wärmer, die Tage länger, die Laune besser.
Das kann nur eins bedeuten – die TINCON beginnt in wenigen Tagen!

Wir wollen euch nochmal ein paar Highlights vorstellen, bevor es ab Freitag so richtig in die Vollen geht.

Ihr habt Bock, euch auszuprobieren? Einfach mal ne Runde programmieren, oder GIFs herstellen, als wär’s das Normalste der Welt? Mal eben Tiefseetiere malen und dann animieren, oder ganz easy Plastiktüten in wunderbare Teppiche verwandeln? Dann seid ihr bei unseren Workshops genau richtig. Denn das Prinzip der TINCON lautet: first come first serve. Und Vorkenntnisse braucht ihr sowieso keine. Vorbei kommen, mitmachen, Spaß haben. Und damit ihr dann auch wisst, wo ihr ab Freitag die Ärmel hochkrempelt, hier eine kleine Vorauswahl:

SCHLAMPIG animieren: Dass Coldmirror eh schon längst quasi Legendenstatus hat ist klar. Aber jetzt zeigt sie uns auch noch, wie man so richtig trashige Animationsfilme macht. Und das von Anfang bis Ende. Kann also nur richtig witzig werden.
Superhuman Nails: Nail Art Hacks, die Künstlerin Nadja Buttendorf bringt für „AR Nails“  Nagelmotive mit, die dann mit Augmented Reality lebendig werden und bei „Smartphone friendly Nails“ Werden Nails mit welchen das Smartphone bedient werden kann, d.h. mit denen man auf einem Screen tippen kann. Diese AR Nails sind ziemlich abgefahren: http://metaversenails.com/
Digital Calligraffiti: Deine Message an der Wand! Der Graffiti Artist Drury Brennen & Medienkünstler Mang bringen ein Tool mit, auf dem man zeichnen und digital die Wände bemalen kann. In Calligraffiti Workshops kann dann selbst Skills gelernt und gezeichnet werden. Das sieht dann so aus: https://vimeo.com/204027305
How to GIF: GIFs sind lustig, machen Spaß und sind seit letzter Woche sogar schon dreißig Jahre alt. Mit Schall & Schnabel könnt ihr euer ganz eigenes GIF bauen. Lernt jeden Schritt kennen und entwickelt eine eigene Geschichte die anschließend in einem großen GIF vor Ort produziert wird!
Character Design: Mit dem Kreativdirektor Mate Steinforth von Sehsucht (3D Motion Design, richtig cooles Zeugs!) lernt ihr in kurzer Zeit euren eigenen Unterwasser-Character zu entwerfen und zu zeichnen! Anschließend könnt ihr eure Kreation direkt einscannen und in eine riesige, digitale und interaktive Meereslandschaft schicken.
Plastik Upcycling: Plastikmüll ist blöd. Stimmt vollkommen. Es sei denn, die wundervolle DIY Breeding Unicorns macht damit tolle Dinge. Aus ollen Plastiktüten (Aufruf: MITBRINGEN!) werden bunte Teppiche gewebt. Plastikmüll deluxe.
Alternative Controller: Baut euch mit einfachsten Mitteln (Pappe, Tape, und etwas Technik) eure eigenen abgefahrenen Controller. Und lernt wie ihr einfache Sensoren in euren eigenen Controller einbaut.
Guerillastricken: Was kann man gegen Panzer und andere Militärfahrzeuge am besten machen? Richtig, einfach einstricken. Anke Domscheit-Berg zeigt euch wie prostesthaftes Häkeln und Stricken geht und weil’s so schön aussieht, kann man auch direkt mit einsteigen. Also, Finger lockern, los geht’s.

Foto: Gregor Fischer/TINCON

Jetzt den Newsletter bestellen! Nicht erst später!